Unsere Verdauung, die Marathonl├Ąuferin

Vom Teller in den K├Ârper

Je mehr wir ├╝ber die Vorg├Ąnge in unserem K├Ârper Bescheid wissen, umso besser k├Ânnen wir ihn mit unseren Handlungen unterst├╝tzen. Das gilt auch f├╝r unsere Verdauung. Eine gute Verdauung sorgt f├╝r ein positives t├Ągliches Wohlbefinden.

Oft wird unter dem Namen Verdauung nicht die ganze Thematik verstanden. Viele Menschen denken, dass sich nur der Magen mit der Verdauung besch├Ąftigt, was so nicht ganz richtig ist. Unsere Verdauung verarbeitet im K├Ârper alles, was wir essen und trinken. Rund um die Uhr ist unser Organismus mit der Verdauung besch├Ąftigt und leistet 24 Stunden lang Hochleistungssport, auch w├Ąhrend wir schlafen. Die erste Station der Verdauung findet bereits im Mund statt. Zunge, Z├Ąhne und der Gaumen zerkleinern die Nahrung und Enzyme im Speichel zerlegen die St├Ąrke in k├╝rzere Molek├╝le. Wie man im Volksmund sagt ÔÇ×gut gekaut ist halb verdautÔÇť. Beim Hinunterschlucken wandert der Nahrungsbrei durch die Speiser├Âhre in den Magen. Im Wesentlichen sorgen Salzs├Ąure und Enzyme daf├╝r, dass der Nahrungsbrei im Magen verarbeitet wird. Nach der Passage des Magens werden die Nahrungsteile im Zw├Âlffingerdarm weiter zerlegt. Im D├╝nndarm sind sie dann schlie├člich klein genug, um durch die D├╝nndarmwand in unseren K├Ârper zu gelangen. Abfallstoffe werden durch den Dickdarm transportiert und durch den Enddarm ausgeschieden.

Bei einer gesunden Verdauung spielen viele Faktoren zusammen. Die meisten Menschen wissen, dass gr├╝ndliches Kauen beim Verarbeiten der Nahrung hilft. Dar├╝ber ist es wichtig, viel alkoholfreie und zuckerarme Getr├Ąnke wie Wasser zu trinken, denn sie f├Ârdern die Verdauung. Was viele nicht wissen, auch die Bewegung ist ein wichtiger Faktor. Laufen regt die Darmt├Ątigkeit an, weil unsere Beine und auch der Bauch dabei in Bewegung sind. T├Ąglich eine Runde zu laufen, bringt Bewegung in den Verdauungsapparat. Sollte es mal nicht funktionieren, so hat Omas K├╝che einige Hausmittelchen und gute Tricks auf Lager. Alle Kohlarten wie Blumenkohl, Kohlrabi, Weiss- und Blaukohl oder Sauerkraut mit K├╝mmel helfen Darmstauungen aufzul├Âsen. Die enthaltenen ├Ątherischen ├ľle helfen gegen Bl├Ąhungen und sind verdauungsf├Ârdernd. Die Gew├╝rze Senf, Anis, Fenchel oder Kreuzk├╝mmel haben eine beruhigende und krampfl├Âsende Wirkung.

Unsere Tipps f├╝r eine gesunde Verdauung:

  • ein zehnmin├╝tiger Spaziergang nach dem Essen
  • trinken von 2 bis 3 Litern Wasser ohne Kohlens├Ąure pro Tag
  • verdauungsf├Ârdernde Gew├╝rze in den Speiseplan einbauen
  • ballaststoffreich essen und zum Beispiel Vollkorn- und Dinkelprodukte bevorzugen

Unsere Produkte sind alle f├╝r eine gute Verdauung ausgelegt – schau dir gerne mal unsere Foodline an und ├╝berzeuge dich selbst.

Warenkorb
Scroll to Top